Wespenbekämpfung vom lokalen Fachbetrieb

Wir lösen Ihr Wespenproblem – Schnell und Zuverlässig

Die von Frühjahr bis Spätherbst aktiven schwarz-gelben Hautflügler sind häufige Lästlinge an der Kaffeetafel und auch allen anderen Gelegenheiten bei denen sie etwas Süßes ergattern können.

Zu einer sehr unangenehmen Belastung können sich vor allem die Deutsche und die Gemeine Wespe entwickeln, wenn sie ihr Nest in der unmittelbaren Umgebung des Menschen bauen. Mit ihren Nestern in Jalousiekästen und in Wärmedämmungen können sie auch große Schäden am Gebäude anrichten.

Ein Zusammenleben mit einem Wespennest in Haus oder Garten geht meistens so lange gut, wie die Wespen ausreichend Nahrung in ihrer Umgebung finden. Spätestens im Spätsommer oder Herbst, wenn das Volk mehrere tausend Tiere umfasst und die Nahrungssuche immer schwieriger wird, werden sie aufdringlich und stören das friedliche Miteinander.

Die Bekämpfung von Wespen ist allerdings nur bedingt erlaubt und auch nicht ganz ungefährlich. Ratsam ist daher, einen Fachmann zu beauftragen. Als professioneller Schädlingsbekämpfungsbetrieb stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite und führen die notwendigen Umsiedlungs- und Bekämpfungsmaßnahmen aus.

Wespennest entfernen in Gütersloh, Osnabrück, Bielefeld und Herford

Unsere Vorgehensweise

Professionelle Wespenbekämpfung von Fachbetrieb

In dem ersten Telefonat besprechen wir mit Ihnen, wo sich das Nest ungefähr befindet, ob es sich vermutlich eher um Wespen, Hornissen oder Bienen handelt, wie akut die Bedrohungslage bei Ihnen ist und klären noch offene Fragen Ihrerseits. Falls gewünscht vereinbaren wir auch direkt einen Vorort-Termin mit Ihnen. Häufig ist es auch hilfreich wenn Sie uns Bilder des Wespennestes zukommen lassen.

Bei Ihnen Vorort beurteilen unsere ausgebildeten Mitarbeiter/innen die Situation genau, falls noch nicht klar, wird zunächst die Art der Insekten bestimmt.

Von den rund 100 in Mitteleuropa vorkommenden Faltenwespen gerät der Mensch im wesentlichen nur mit der Deutschen und der Gemeinen Wespe in Konflikt. Diese brüten gerne auf Dachböden, in Rollladenkästen oder im Erdreich. Sie sind am Nahrungsangebot der Menschen häufig interessiert.
Die andren Wespenarten wie z.B. Feldwespen, Sächsische Wespen oder mittlere Wespen geraten wenn nur aufgrund ungünstiger Nistplätze mit dem Menschen aneinander.

Zunächst muss abgewogen werden, ob die Entfernung des Nestes unbedingt notwendig und zulässig ist, da Wespen unter allgemeinem Naturschutz stehen und nach §39 Abs.1 Nr.1 BNatSch nicht ohne vernünftigen Grund gefangen, verletzt oder getötet werden dürfen.

Hornissen und einige andere Arten sind zusätzlich noch besonders geschützt. Hier kann es bei einer unrechtmäßigen Entfernung oder Zerstörung zu hohen Geldstrafen von bis zu 50.000€ kommen. Eine Umsiedlung darf nur mit Genehmigung der unteren Naturschutzbehörde erfolgen.

Je nach Begebenheit beraten wir Sie über Präventionsmöglichkeiten und nehmen, wenn nicht vermeidbar, eine Umsiedlung oder Abtötung vor.

Bei besonders geschützten Arten übernehmen wir auch  die Antragsstellung bei der unteren Naturschutzbehörde für Sie, sowie die anschließende Umsiedlung.

Wespenbekämpfung in Bielefeld, Gütersloh und Osnabrück
Wespenbekämpfung vom Fachmann

Häufige Fragen

Häufig sind die genauen Unterschiede zwischen Biene, Wespe und Hornisse den meisten Menschen nicht bekannt, deshalb hier eine kurze Umschreibung, damit Sie besser wissen mit wem Sie es zu tun haben:

Bienen
Die in Deutschland weit verbreitete Cranica Biene (Honigbiene) ist eher schwarz-braun und hat eine Länge von 10-14 mm.  An süßen Speisen auf dem Esstisch sind Bienen anders als Wespen nicht interessiert. Sie sammeln stattdessen Pollen und Nektar, den sie zu Honig verarbeiten. Aufgrund der Wiederharken am Giftstachel der Biene bleibt dieser beim Stich in der Haut stecken, die Biene verendet nach dem Stich.

Wespen
Die in Deutschland häufig vorkommende Deutsche Wespe und die Gemeine Wespe sind ähnlich groß wie Bienen, aber eher schwarz-gelb gestreift. Diese Wespenarten sind uns besonders lästig, da auf Ihrer Speisekarte auch süße Speisen und Getränke stehen. Anders als bei Bienen sind die Staaten von Wespen und Hornissen nur einjährig.

Hornissen
Hornissen sind mit um die 25 mm deutlich größer als Wespen oder Bienen. Sie haben eine ähnliche schwarz-gelb Färbung wie Wespen. Hornissen fressen überwiegend Insekten, darunter auch Wespen und Mücken. An unseren Speisen sind sie nicht interessiert. Da die Tiere streng geschützt sind, dürfen ihre Nester auf keinen Fall zerstört, sondern nur mit Genehmigung der unteren Naturschutzbehörde umgesiedelt werden. 

  • Bleiben Sie in der nähe von Wespen ruhig und vermeiden Sie schnelle Bewegungen. Die Wespe sticht nur zu wenn sie sich bedroht fühlt.
    Wespen die Sie umfliegen sind meistens auf der Suche nach Nahrung. Häufig verlieren sie nach kurzer Zeit das Interesse und entfernen sich wieder.
  • Halten Sie einen Sicherheitsabstand von mindestens 4 Metern zum Wespennest ein. Besonders durch Erschütterungen fühlen sich die Wespen bedroht und verteidigen ihr Nest.
  • Vermeiden Sie es, die Wespen anzupusten um sie zu vertreiben. Aufgrund des CO² Anteils in Ihrer Atemluft fühlen sie sich bedroht und verteidigen sich.
  • Decken Sie Speisen und Getränke im Außenbereich ab. So vermeiden Sie das die Insekten durch den Geruch angelockt werden.
  • Bunte Kleidung, Parfüms sowie Cremes können Wespen ebenfalls anziehen.

Die Kosten für eine Wespennestentfernung sind immer abhängig von den örtlichen Begebenheiten, wie der Erreichbarkeit und Zugänglichkeit des Nestes, der Entfernung zum Einsatzort sowie, ob das Wespennest umgesiedelt oder abgetötet werden soll.
Deshalb ist eine pauschale Preisangabe nicht ohne weiteres möglich.

Wenn Sie die Position des Nestes bereits kennen, können wir Ihnen telefonisch aber gerne die ungefähren Einsatzkosten nennen.

Grade in der Hauptsaison von Mai bis September gibt es besonders viele Einsätze mit Hautflüglern, weshalb es hier teilweise zu Verzögerungen kommen kann. Im Regelfall können wir Ihnen aber ein Termin im Laufe einer Woche anbieten.

Gerne können Sie uns telefonisch für die Beratung und Abstimmung Ihres Termins kontaktieren.

Tel. 05425/5529 oder 01631424849

Bei der Abtötung eines Wespennestes setzen wir in der Regel ein insektizides Stäubepulver ein, welches mit einer speziellen Druckpumpe in das Nest gepustet wird. Dies hat gegenüber den meisten im Handel erhältlichen Aerosolen den Vorteil einer längeren Wirksamkeit. Ebenfalls werden die Wespen im Nest nicht übermäßig aufgeschreckt und sind weniger aggressiv.

Die hierbei eingesetzten Wirkstoffe sind Carbamate wie Bendiocarb.

Bei einer Umsiedlung von Wespen oder Hornissen wird das komplette Nest entnommen und an einem anderen Ort in einem Nistkasten wieder ausgesetzt. Wichtig ist es, nicht nur das Nest und die Brut selber, sondern auch ~95 % der fliegenden Insekten mitzunehmen. Diese Fluginsekten müssen mit einem Spezialsauger eingefangen werden. Dabei bietet sich der Einsatz am späten Abend oder am frühen Morgen besonders an, da sich zu diesem Zeitpunkt die meisten Insekten im Nest befinden.

Wir sind für Sie im Großraum Gütersloh, Bielefeld, Osnabrück, Herford und Minden-Lübbecke im Einsatz.

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich zu Ihrem Wespenproblem.
Treten Sie dafür telefonisch unter 05425/5529 & 0163 1424849 oder online über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.

Borgholzhausen:

IHS – Ingenieurbüro für Hygieneplanung und Schädlingsprävention

Landweg 8
Borgholzhausen 33829
Telefon: 05425 / 5529
Mobil: 0163 1424849
E-Mail: info@ihs-neuber.de

Montag8:00 AM - 7:00 PM
Dienstag8:00 AM - 7:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 7:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 7:00 PM
Freitag8:00 AM - 7:00 PM
Samstag8:00 AM - 1:00 PM
SonntagGeschlossen

Zweigstelle Melle:

IHS – Ingenieurbüro für Hygieneplanung und Schädlingsprävention

Buersche Str. 115
Melle 49324
Telefon: 05422 9230706
Mobil: 0163 1424849
E-Mail: info@ihs-neuber.de

Montag8:00 AM - 7:00 PM
Dienstag8:00 AM - 7:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 7:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 7:00 PM
Freitag8:00 AM - 7:00 PM
Samstag8:00 AM - 1:00 PM
SonntagGeschlossen

Rückrufservice

    Mit dem Absenden dieses Kontaktformulares erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten laut unserer Datenschutzbestimmung einverstanden.*

    * Benötigte Angabe