“Gegen unliebsame Überraschungen gesichert” Aktikel auf IKZ Haustechnik

Gegen unliebsame Überraschungen gesichert

Hauskanalisationen und Abwasserkanäle sorgen für einen stetigen und meistens störungsfreien Ablauf unserer kommunalen Hausabwässer. Wie wichtig dieses System ist, wird häufig erst bei Störungen klar. Speziell ein Rückstau kann verheerende Folgen für Bausubstanz und Bewohner haben. Aber nicht nur Schmutzwasser kann zu einem Problem werden. Auch Nagetiere treibt der Hunger von der Kanalisation vermehrt über das hausinterne Entwässerungssystem in das Gebäude. Szenarien, die es bautechnisch zu verhindern gilt.

Für Absicherung von Risiken gilt: Der beste Schaden ist derjenige, der erst gar nicht entstehen kann. Vor diesem Hintergrund macht es für TGA-Planer und SHK-Installateure durchaus Sinn, zu überlegen, welche baulichen Maßnahmen sinnvoll sind, um Schäden, die im Nutzungszeitraum zu erwarten sind, von vornherein zu vermeiden. Ein Beispiel hierfür sind Gebiete, die regelmäßig von Überschwemmungen heimgesucht werden und dadurch mit zurückdrückendem Wasser aus der Kanalisation zu kämpfen haben.
Um den Kunden vor solch unliebsamen Überraschungen zu schützen, werden häufig elektronische Rückstauklappen in die Hauskanalisation eingebaut. Gebäudeversicherungen verlangen allerdings im Überschwemmungs- und damit im Leistungsfall den Nachweis einer regelmäßigen technischen Überprüfung. Das sollte dem Auftraggeber mitgeteilt werden, um nachhaltig das Vertrauensverhältnis zu festigen.

Weiterlesen auf IKZ.de

Rattenklappen Schützen vor Nagern
2017-03-03T18:39:13+00:00
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzbelehrung. Google Analytics deaktivieren Akzeptieren