Köderschutzbox – FZV30

220,15 434,35 

FZV30 Kanalköderschutzbox für den rechtssicheren Rodentizideinsatz ohne Wasserkontakt im Kanal

  • Erfüllt die rechtlichen Anforderungen der Biozidverordnung an die Kanalbeköderungen 
  • Zuverlässiger Schutz des Köders vor Wasserkontakt
  • Störungs- und wartungsfrei
  • Unkomplizierte Nachbeköderung
  • Nachhaltig und umweltfreundlich

Lieferzeit: 5-6 Tage

Beschreibung

Bei den bisherigen Bekämpfungsmethoden werden die rodentiziden Wirkstoffe der zweiten Generation nur sehr langsam abgebaut und reichern sich im Nahrungskreislauf an. Deshalb hat das Umweltbundesamt eine neue Bestimmung herausgebracht. Demnach müssen Rattenköder so angewandt werden, dass sie nicht mit dem (Ab-) Wasser in Kontakt kommen oder weggespült werden können. 

Bei der FZV30 handelt es sich um eine Rattenköderstation die im Kanalnetz oder Kanalschacht fest eingebaut bzw. befestigt wird. So können handelsübliche, zugelassene Köder nach dem Stand der Technik fachgerecht ausgebracht werden.

Die Kontrolle und Wartung der Rattenköderstation FZV30 nach der Erstinstallation erfolgt vom Straßenniveau aus mittels einer Teleskopstange und einem magnetischen Überwurfschlüssel. So kann der Schraubdeckel gelöst und nach oben entnommen werden. An diesem kann nun der Rattenköder kontrolliert oder gegebenenfalls ausgetauscht werden.

Direkt unter dem Verschlussdeckel befindet sich die Futterkammer der Köderschutzbox. Hier haben die Tiere einen geschützten Bereich zur Köderaufnahme. Herabfallende Köderstücke verbleiben in der Köderstation. Diese Köderreste können vom Straßenniveau aus gut eingesehen und entfernt werden. 

Um die Annahme der Kanalköderbox zu verbessern, sind alle FZV30 Stationen ab Werk mit einem Nara Non-Tox Aromaköder bestückt. So wird die anfängliche Scheu vor der Box, deutlich reduziert.

FZV30 Köderschutzbox für den Einsatz im Kanal
Querschnitt der FZV30 Kanalköderbox

Die Köderschutzbox besteht aus handelsüblichem HD-PE Abwasserrohr mit einem Durchmesser von 100 mm.  Alle Verbindungen sind wasserdicht verschweißt. 
Durch das Tauchglockenprinzip wird verhindert, dass bei Hochwasserereignissen das Wasser an den Rattenköder gelangt.

Hierbei wird auf jegliche Technik, wie z. B. Schwimmer, Tauchklappen usw. verzichtet, die durch angeschwemmtes Material (wie z. B. Fäkalien, Toilettenpapier, Laub usw.) im Kanalnetz verstopfen bzw. Fehlfunktionen hervorrufen können und somit ist die Rattenköderstation FZV30 absolut störungsunanfällig und der Rattengiftköder bleibt stets trocken und geschützt.

Im unteren Zugangsbereich der Köderschutzbox befinden sich für den leichteren Aufstieg der Kanalratten mehrere Aufstiegskanten.

Die Befestigung der Rattenköderstation FZV30 kann entweder mittels Rohrschellen und Dübeltechnik oder einem Spannsystem an den Tritten des Revisionsschachtes erfolgen.

Befestigungssysteme:

Steigeisen Befestigungsset für die FZV30 Köderschutzbox

Steigeisenbefestigung senkrecht

Bei der senkrechten Befestigung an den Steigeisen, werden die beiden Haltewinkel (eine von unten, eine von oben) auf die Steigeisen gesetzt und mittels Klemmschraube fixiert.

Die Haltewinkel können flexibel auf der Edelstahlhalterung, verschoben werden. So lässt sich die Köderbox immer im optimalen Abstand zur Berme befestigen. 

Über die Aufnahme an der Oberseite können noch weitere Verlängerungsstangen an der Halterung befestigt werden.

Im Set sind enthalten:

1 x Rattenköderstation
1 x Edelstahlhalterung 560 mm mit Befestigung für die Rattenköderstation
2 x Haltewinkel 40 mm
1 x Verlängerung 560 mm

Steigeisenbefestigung waagerecht

Bei der waagerechten Befestigung an den Steigeisen wird auf die Edelstahlhalterung mit der Kanalköderbox ein höhenverstellbarer seitlicher Ausleger aufgesteckt. Dieser Ausleger verfügt über zwei Haltewinkel, mit denen er unterhalb eines Steigeisens festgespannt wird.

Auch hier können die Haltewinkel flexibel auf dem Ausleger verschoben werden. Ebenfalls ist es möglich den Ausleger auf der Edelstahlhalterung zu verschieben und so die passende Höhe der Kanalköderbox bis zum Boden einzustellen.

Im Set sind enthalten:

1 x Rattenköderstation
1 x Seitlicher Ausleger
2 x Haltewinkel 50 mm

Köderschutzbox - FZV30
Köderschutzbox - FZV30

FLEX – Befestigungssystem

Das FLEX Montagesystem wird mittels der zwei Haltewinkel an senkrechten Steigeisen festgeklemmt. Auch hier sind die Befestigungsklemmen sowie der Köderboxarm frei beweglich und in der Höhe verstellbar.

Der große Vorteil des FLEX Systems ist, dass die Köderstation frei geschwenkt werden kann. So kann die Köderschutzbox auch dann installiert werden, wenn die Steigeisen z.B. direkt über dem Gerinne angebracht sind.

Im Set sind enthalten:

1 x Köderstation
2 x Haltewinkel  40 mm
1 x Edelstahlstange 700 mm
1 x Edelstahlhalterung und Sicherungsring aus Gummi

Befestigungsset Bohren für Beton und Mauerwerk

Hier werden mittels der Bohrschablone (Zubehör) Löcher in die Wand des Revisionsschachtes gebohrt, an welcher die Ködersicherheitsstation FZV30 mit den beiden Edelstahlschellen verschraubt wird. Gut geeignet für die Montage an dauerhaften Befallsschwerpunkten.

Im Set sind enthalten:

1 x Köderstation
2 x Edelstahlschellen,
2 x Kunststoffdübel
2 x Edelstahlschrauben

Köderschutzbox - FZV30
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusätzliche Information

Befestigung

ohne Befestigung, Befestigungsset Bohren für Beton / Mauerwerk, Steigeisenbefestigung senkrecht, Steigeisenbefestigung waagerecht, FLEX – Befestigungssystem

Marke

Fachwerkzentrum-Vollack

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Köderschutzbox – FZV30“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Nach oben